Sonntag, 28. August 2016

Ein bisschen Glam Rock...

 ... und über das Fotografieren mit Kindern


Oje, es ist schon wieder so lange her, dass ich gebloggt habe.
Meine Nähmaschinen hatten auch mehr Pause, als sie es gewohnt sind und die Kamera hatte noch viel mehr Pause. Bei dem ganzen Unistress bin ich zwar vereinzelt mal zum Nähen gekommen, aber das Fotografieren viel hinten rüber, genau wie das Bloggen.
Noch ist der Unistress nicht vorbei, doch ich vermisse das alles hier ein wenig :-) 
Deswegen geht es weiter hier! Ab sofort! 


Die liebe Love, Bella hat sich an ihren ersten Schnitt gemacht!
Lichtkind ist ein 3-Größen-Schnitt mit zwei verschiedenen Ausschnittvarianten.
Ich habe die kleine Größe mit hohem Ausschnitt gewählt, bei all meinen drei (!) Lichtkindern.
Der Schnitt ist so schön "basic", das mag ich momentan sehr!
Und dass er schnell zu nähen ist, ist bei meiner begrenzten Nähzeit momentan auch nicht zu verachten!

Dieses Lichtkind (der Name ist doch genial, oder?) ist aus dem Viskose Jersey Glam Rock von Glueckpunkt genäht. So ein wunderbarer Stoff!!! Total weich fließend, sehr angenehm zu tragen und dann auch noch gut zu vernähen! Ich bin absolut begeistert davon!


Mein Glam Rock Lichtkind kombiniere ich sehr gerne mit meinem Bolero und meiner Jeggins, beide nach Schnitten von Romy Nähwerk. Die beiden Teile weiss ich echt zu schätzen und ich freue mich, dass ich immer mehr so nähe, dass sich die Sachen untereinander gut kombinieren lassen.


Wenn ich den Zwerg fotografieren will, ist er momentan meist sehr umkooperativ (gut, dann gibt es halt keine Bilder). Doch wenn mein Mann mich fotografiert, ja dann muss er unbedingt mit aufs Bild.
Er versucht dann auch mal gerne mich zu imitieren :-) 


Praktisch ist das dann, wenn er auch selbst genähte Sachen an hat.
Er trägt hier ein Hemd nach dem Schnitt JustMe von Nanoda, genäht aus einem abgetragenen Männerleinenhemd.


Dazu gibt es eine neue gemütliche Hose.
Der Zwerg weiss zur Zeit häufig sehr genau, was er tragen möchte: seine Elefanten-Hose, weil die gamütich (gemütlich) ist. Die ElefantenHose ist eine luftige Baumwollhose aus SriLanka, ein Urlaubsmitbringsel der lieben Kira.


Keine Taschen, luftig locker leicht, Gummiband im Saum und ein lockerer Bund. Die Elefantenhose hat einen gesmokten Bund  - ich habe mich für ein weiches Bündchen entschieden.


Der Stoff ist eine günstige Viskose aus dem Stoffladen um die Ecke, der sich anfasst und aussieht wie Leinen - also perfekt für eine Sommerhose.


Wir genießen jetzt weiter das schöne Wetter!
Und später mache ich mich mal an weitere Bilder von genähtem Kram...


Schnitte und Material:
Top: Lichtkind von Love, Bella - Glam Rock Viskose von Glueckpunkt
Bolero: Abby von Romy Nähwerk - Baumwolljersey vom LanaLagerverkauf, Futter aus altem Seidennachthemd, Perlmuttknopf von Meterwerk
Hose: Cathy von Romy Nähwerk - Stretchjeansreste vom Laden um die Ecke

Hemd: JustMe von Nanoda - Faultiere von Steinblau, altes Männerhemd
Hose: Boony Kids von Nanoda - Viskose vom Laden um die Ecke


Donnerstag, 14. Juli 2016

Ein Tag am Meer mit meinem neuen Glockenrock


Zum Geburtstag habe ich einen Tag am Meer geschenkt bekommen.
Was für ein schönes Geschenk! Wir haben zu dritt einen Ausflug gemacht und mein Mann hatte wirklich eine ganz wunderbare Gegend ausfindig gemacht.

Dienstag, 12. Juli 2016

Mission "Hausschuhe retten" 01


Vielleicht ist es nicht die richtige Jahreszeit, aber irgendwie passte es gerade so gut...
Zum Einzug (vor mehreren Jahren) bekamen wir so ein Set mit Gästehausschuhen geschenkt. Ziemlich praktisch und einigermaßen schön sahen sie auch noch aus. Leider waren sie nicht ganz so bequem, denn die obere Kappe (ein besserer Begriff fällt mir gerade nicht ein) war innen aus Plastik und schwitzige Füße ließen nicht lange auf sich warten.

Sonntag, 10. Juli 2016

Glück und Schokolade


Eine liebe Freundin hatte Geburtstag und mir war es besonders wichtig, ihr Wünsche mit zu geben.

Samstag, 9. Juli 2016

Glück mit Blümchen


Dem Blog von Frau Liebe habe ich lange schon verfolgt, noch bevor ich überhaupt ans Bloggen dachte. Und um die Zeit, als ich damit anfing, hörte sie auf einmal damit auf...

Freitag, 8. Juli 2016

Lavendelduft als Mitbringsel


Wenn ich irgendwo eingeladen bin muss ich nicht unbedingt ein Mitbringsel dabei haben. Finde ich.
Aber manchmal ist mir danach! Für meine erste spontane Idee war nicht mehr genug Zeit (und es wäre auch mehr als ein Mitbringsel gewesen) und so war ich froh, dass mir das hier spontan einfiel...

Donnerstag, 7. Juli 2016

Gelbe Mütze mit Faultieren

Wie war das noch mit Schnitten, die schon ewig hier schlummern und es werden doch immer nur die alten Bekannten genäht? Spontan habe ich mal wieder einen dieser Schnitte rausgekramt.

Ich habe den schon gefühlte Ewigkeiten, immerhin war er sogar schon ausgedruckt. Es war ein Tipp von irgendjemandem, leider weiss ich nicht mehr von wem. Von Frau Käferin? Von der Linkshänderin? Von LarsLotteträgt? Oder von Jederkannnähen? Ich weiss es wirklich nicht mehr.


Mittwoch, 6. Juli 2016

Leinen-Männerhemd trifft Faultier


Aus einem alten Männerhemd aus Leinen wurde ein Leinenkinderhemd mit Faultierarmen.
Dieses Upcyclingprojekt musste ganz spontan abends umgesetzt werden.
Eigentlich war ich ja dabei die Ärmel des Hemdes für eine Kinderleinen-Hose zuzuschneiden.
Doch statt das zu vollenden habe ich mir den Shirt-Schnitt Just Me geschnappt, den ich schon ein paar Mal genäht habe und das Oberteil zugeschnitten (mit NZ in der Breite, obwohl der Schnitt die eigentlich schon enthält). Die Ärmel habe ich aus dem heissgeliebten, superkuscheligen Jeansjersey gemacht, den ich von Tina von Steinblau bekommen hatte. So langsam hat der Zwerg eine ganze Faultiergarderobe... :-)

Dienstag, 5. Juli 2016

Kleine maritime Marina

Ja, ich gebe zu, wirklich abwechslungsreich sind die Kinder-Hosenschnitte die ich nähe nicht.
Aber die Marina sitzt einfach so gut und sieht einfach süß aus!


Hier ist eine, für die ich wieder etwas von dem Fischjersey vernäht habe.
In ganz klein, daher auch ohne Taschen.
Ich hoffe, dass das Geschenk gut ankommt...

Montag, 4. Juli 2016

Kurze Hose aus Verpackungsmaterial


Der Zwerg hat wieder eine Marina bekommen :-)
Dieses Mal aus kaum dehnbarem Sweat, die Elefantentasche ist aus dünner Webware.