Dienstag, 29. Juli 2014

Gewürze-Sammelsurium

Heute nur ganz kurz und knapp ein schnell zu machendes Projekt gegen das Gewürze-angeln in der Küche:

Die Gewürze haben ein neues Zuhause bekommen.
Schlummerten sie zuvor in niedrigen Kartons, die ich immer aus dem Schrank ziehen musste (zu klein um von oben drauf zu gucken), so sind sie jetzt gut für mich sichtbar :-)




Gebaut war das neue Regal wirklich sehr schnell! Ich habe einfach eine vorhandene Packverpackung genommen und mir mit der Schere zurecht geschnitten.




Dann habe ich alte Zeitung ausgelegt und den Karton mit Acrylfarbe bepinselt. Dabei hat mich die ganze Zeit ein Spruch angeguckt. Deswegen habe ich ihn kurzerhand ausgeschnitten und auf die noch feuchte Farbe gedrückt. Hält prima :-)
Nach dem Trocknen dann einfach mit Nägeln in die Schrankwand - fertig! Das größte Problem war eigentlich, Nägel zu finden, die nicht so lang sind, dass sie am anderen Ende wieder rauskommen...

Natürlich reicht das nicht für alle Gewürze. Von daher haben wir aus einem Lattenrost noch eine "Zwischenetage" in den Schrank eingebaut.
Jetzt ist alles schön übersichtlich (noch ;-) und ich komme überall dran. Wer sich wundert, das die obere Schranketage so leer aussieht: zu hoch für mich, da muss ich immer angeln...

Wirklich nur ein kleiner Post heute von einem schnellen Upcyling-Projekt.
Was ich im Nachhinein anders machen würde: der vordere Rand ist sehr niedrig. Wenn ich die Tür mit zu viel Schwung schließe purzeln die Gewürze in den Schrank - das würde ich also etwas höher machen.

Euch noch einen schönen Abend!





Kommentare:

  1. Schön, dass du bei unserem Dreierlei mitgemacht hast! Und dann auch noch mit so einer guten Idee! :-)
    Ich kenne das auch: je größer das Gewürzregal, desto mehr passt zwar rein - aber trotzdem nie alles.
    Ganz liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mareike!
      Bei so einem Thema musste ich ja mitmachen ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!