Mittwoch, 9. Juli 2014

Me made Mittwoch - Ich packe meinen Koffer



Mein erster Me made Mittwoch! Juchz! Ich freue mich natürlich über eure Rückmeldungen! :-)
Heute gibts beim MmM ein special: ich packe meinen Koffer. Das passt super, da ich heute tatsächlich meinen Koffer Rucksack packe :-) Ich fahre zwar nicht in den Urlaub, sondern zu meiner Mutter, damit ich endlich mal meine Hausarbeit für die Uni fertig schreiben kann, ohne alle zwei Minuten vom kleinen Zwerg unterbrochen zu werden. Aber wenn das Wetter mitmacht, fühlt sich das mit dem wunderschönen Garten bestimmt auch ein wenig nach Urlaub an...

Ich fahre das erste Mal eine längere Strecke Zug mit dem Zwerg und nehme nur wenig mit. An selbst gemachten Sachen (für mich, für den Zwerg ist es deutlich mehr) kommt mit: mein neues Blouson, ein Loop und mein neuer Unterrock (hier schon gezeigt)!

So, jetzt ins Detail :-)

Diese Jacke/dieses Blouson ist fast immer im Einsatz. Es ist absolute Premiere, dass ich mir so etwas genäht habe. Mit "so etwas" meine ich: Reißverschluss, Paspeltasche, Kordelzug mit Ösen und eingesetzte Ärmel. Der Schnitt ist aus der Burda easy fashion Frühjahr/Sommer 2014 und, obwohl easy fashion, hatte ich das ein oder andere mal meine Probleme...




Kordelzug und Ösen haben auf Anhieb geklappt und sehen sogar einigermaßen ordentlich aus ;-) Die Zähne habe ich mir an der Paspeltasche ausgebissen, denn ich habe die Anleitung einfach nicht so ganz verstanden und hatte einen scheinbar unlösbaren Gedankenknoten. Nach einem langen Telefonat (danke nochmal für die Hilfe!) habe ich den Rat befolgt und einfach angefangen. Und siehe da, es hat geklappt. Zwar dann irgendwann nicht mehr nach Anleitung sondern frei Schnauze und es ist auch nicht ganz perfekt geworden (ein paar Stellen müsste ich per Hand nachnähen, aber es geht ja auch so), da es von außen jedoch ganz gut aussieht, ist das erstmal ok so.


Tasche von innen

Tasche von außen

Die nächste Hürde war der Reißverschluss. Ich habe es ein paar Tage vor mir hergeschoben den einzunähen. Und als er dann drin war sah es furchtbar aus! Ich hatte die Reißverschlüsse nicht exakt auf der gleichen Höhe, so dass die Jacke unten unterschiedlich lang war: das ging gar nicht! Obwohl ich mich vorm Auftrennen meistens drücke musste ich da nochmal dran. Das ist mir deutlich leichter gefallen, da der Reißverschluss zusätzlich bei geschlossenem Zustand blöde Wellen macht und ich entweder schwanger aussehe oder eine komische Oberweite habe ;-)
Also gut, zwei Tage mit auftrennen verbracht (wirklich nicht meine Lieblingsbeschäftigung!), dann erstmal eine Verstärkung auf den Stoff gebügelt und den Reißverschluss festgeklebt statt festgesteckt. Dabei habe ich diesmal unten am Saum angefangen (ich lerne ja dazu) und siehe da, die Länge stimmt jetzt.




Das Problem mit den unschönen Wellen ist deutlich besser geworden, aber noch nicht gelöst (deswegen habe ich auch noch nicht zurück geschnitten und versäubert, denn vielleicht packt es mich irgendwann und ich gehe das Problem nochmal an). Hat jemand vielleicht den ultimativen Tipp für mich? Da ich die Jacke aber immer offen trage ist das gar nicht so schlimm wie ich befürchtet habe, doch schön wäre natürlich, wenn ich sie geschlossen tragen könnte ;-) Wie gesagt: diese Jacke ist mein absoluter Liebling!





Dieser Loop ist aus einem vermachten Seidenrock genäht. (Da er nur Ergänzung ist, darf ich ihn ja beim Me made Mittwoch zeigen, oder?) Über den gerne getragenen Seidenrock wurde heißer Kaffee geschüttet und das hat die Seide nicht gut vertragen. Für den Loop habe ich es mir leicht gemacht und einfach den unteren Teil abgeschnitten und gesäumt. Er geht dreimal um den Hals und ist ständig im Einsatz, da er so schön schlicht ist. Außerdem ist das Material super angenehm auf der Haut!

Das Wetter ist ja heute nicht besonders toll, Zeit also den neuen Unterrock auszuführen. Es passt farblich nicht so ganz (hihi), aber wenn es gut läuft sieht man ihn ja auch nicht ;-)




Jetzt noch ab zu meinem ersten Me made Mittwoch (freu) und allen einen schönen Tag :-) !

(falls es für den ein oder anderen interessant ist: der Blümchenstoff ist von Stoff und Stil, Sweatshirtstoff und Bündchen sind aus einem schönen lokalen Stoffladen und der Futterstoff ist geerbt)

Kommentare:

  1. Herzlich Willkommen beim MMM in deinem hübschen Outfit!
    Schön, dass du dabei bist.
    Herzlich,
    Frau Kirsche

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen!
    Das Blouson find ich ganz toll!
    Für mich waren das immer langweilige Stücke, aber mit kurzen Ärmeln und entzückendem Stoff absolut sommertauglich!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die lieben Worte!!!
    Zum MMM werde ich nach der Sommerpause hoffentlich häufiger stolpern...
    Bis dahin habe ich ja auch noch Zeit, meinen Kleiderschrank mit Vorzeigbarem zu füllen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blümchenstoff & zauberhaftes Ergebnis!
    Danke für Deine lieben Worte zur Frida-Hose. Ja,meine Tochter genießt immer die Zeit alleine mit Mama.
    Liebe Grüße
    Nunu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!