Mittwoch, 30. Juli 2014

Neue alte Mitbewohner



Hach, ich finde es toll, dass so langsam die Sachen vom Möbelschweden aus unserer Wohnung verdrängt werden und stattdessen alte Möbel zu uns kommen.
Ich mag viele Sachen vom Möbelschweden wirklich gerne, liebe es da durch zu schlendern (nicht Samstags ;-) und habe eine richtige Lieblingsanrichte, die mich bestimmt schon 16 Jahre lang begleitet.
Aber ich mag auch alte Möbel sehr gerne. Die haben etwas gemütliches an sich, sind etwas besonderes und können eine Geschichte erzählen.
So wie diese Beiden hier. Klar, sie sind bestimmt nicht jedermanns Geschmack. Aber meiner :-)




In der Familie wurde ein großer Haushalt aufgelöst und einige Sachen haben vergeblich auf neue Besitzer gewartet. Dieser Schrank wäre ganz sicher nicht auf dem Sperrmüll gelandet, doch niemand hatte Platz für ihn. Das süße Nähtischchen wäre auf dem Sperrmüll gelandet, denn es sind einfach zu viele Möbel unterzubringen gewesen.
Aber ich finde, meine Nähmaschine (auch aus besagtem Haushalt übernommen) macht sich da sehr gut drauf. Ich habe sie heute auch schon kurz getestet (wirklich nur kurz, denn der Unikram muss jetzt endlich fertig werden) und es sitzt sich prima dran. Da der Tisch etwas höher ist sitze ich auch mit viel geraderem Rücken an der Maschine. An diese praktischen kleinen Fächer mit rundem Boden muss ich mich erst noch gewöhnen, aber toll finde ich sie jetzt schon!



Dieser Schrank erzählt eine ganz besondere Geschichte. Es ist das Meisterstück von meinem Uropa! Und da viel uns doch tatsächlich noch der Meisterbrief meines Uropas in die Hände! Ich habe ganz vorsichtig gefragt und die Begeisterung war groß: wir haben den Meisterbrief auf die schon nicht mehr ganz so schöne Rückwand in den Schrank tapeziert.




Dabei haben wir festgestellt, dass wir genau den 105. Geburtstag erwischt haben! Echt genial dieser Zufall, oder?



Positiv an diesem Möbelwechsel war auch, dass es einen Grund gab Ordner auszumisten, damit sie in das neue Schmuckstück passen. Denn es mussten zwei sehr bekannte Bücherregale vom Möbelschweden weichen (und da passen viele Ordner und Bücher rein!). Jetzt haben wir einen diesen Stapel leerer Ordner :-) Die alten Bücherregale konnte ich direkt weitergeben, hach ist das schön!



Und mittlerweile ist der Schrank auch eingeräumt (es hat alles gepasst) und das mag ich heute. Also auf zum Mmi!
Danke für die Unterstützung bei Schranktransport, Aufbau, Ausmisten und Aufbau! Tausend Dank!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!