Samstag, 5. Juli 2014

Schneller Rock aus Ghana-Batik-Stoff

Der besondere Batik-Stoff aus der Nähe

Auf der Suche nach einem einfachen Rockschnitt bin ich über den Halbe-Stunde-Rock von Anton (Blendwerk) gestolpert. Da ich den ganzen Tag noch nicht so viel geschafft hatte und weiss, dass ich dann nicht so gut schlafen kann, kam mir dieser gerade recht.
So habe ich zu später Stunde das Schnittmuster entworfen und den Batik-Stoff angeschnitten, den ich vor einiger Zeit von meiner Tante geschenkt bekommen habe. Insgesamt habe ich für alles eine gute Stunde gebraucht: genial! Die Anleitung ist wirklich super und Bild für Bild ist alles erklärt für einen passgenauen Rock.


Da hat sich jemand mit aufs Bild geschlichen.
Ich war ganz froh ein Bild hinzubekommen,
wo mir niemand am Rockzipfel hängt ;-)

Das Abfärbeproblem: leider musste ich feststellen, dass der Stoff, obwohl natürlich gewaschen, total abfärbt. Schon das etwas festere Anfassen führte zu grünlichen Händen. Also noch zweimal separat gewaschen und immer noch färbte der Rock etwas ab. Bis mir der Tipp gegeben wurde, den Rock kalt mit Essig zu waschen. Das hat funktioniert! Dieses Problem ist also gelöst.

Gestern bei dem schönen Wetter war der Rock genau das Richtige! Passend zum Rock habe ich mir aus einem Reststück ein Haarband genäht (ohne Schnittmuster), denn bei diesem Wetter stören mich die langen Haare schon ziemlich. Und immer mit Zopf rumlaufen mag ich auch nicht.

Allerdings ist mir der Rock etwas zu kurz. Ich mag gerne knielang. Das bekomme ich nur hin, wenn ich den Rock sehr tief sitzen habe. Mal schauen, wie wohl ich mich damit fühle.



So, und damit mache ich das erste mal bei der Revival LinkParty mit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!