Freitag, 29. August 2014

Hosenherbst sew along am Freutag

Nachdem ich beschlossen habe, für den Zwerg beim Herbstkind sew along eine Jacke zu nähen, werde ich auch beim Hosenherbst von Frau Crafteln mitmachen und für mich eine Hose nähen. Ich freue mich schon sehr drauf, so ein großes Projekt für mich zu starten (rüber zum Freutag)!
Danke für die Organisation vom Hosenherbst sew along!!!

Heute geht es um:
Hosenformen, Hosenmoden, Hosenschnitte 
Was für eine Hose möchte ich nähen? Welche Hosen habe ich bisher gerne oder ungerne getragen? Was sind meine Ansprüche an eine Hose? Welcher Hosentyp passt zu meinem Körper und zu meinem Leben? Aus welchem Material möchte ich meine Hose nähen? Welche Materialien eigenen sich für welchen Hosenschnitt? Welche Schnittmuster habe ich bereits ausgesucht? Was für ein Schnittmuster suche ich noch?

Für den Zwerg habe ich schon ganz viele Hosen genäht: klick

Für mich noch nicht so wirklich. Denn zählt diese Hose hier, die ich 2002 mit meiner Oma genäht habe? Ohne die Hilfe meiner Oma wäre die nichts geworden...

Diese Hose habe ich geliebt, aber es gibt keine Chance,
da jemals wieder reinzupassen



Oder zählt diese hier, die ich 2004 für eine Schulaufführung ganz schnell in der Schule genäht habe? Auch nicht wirklich, oder?

Diese Hose war Kuschelhose für Zuhause, so lange sie mir passte



Und da hört es auch schon auf, mit selbstgenähten Hosen für mich.
Was für eine Hose möchte ich nähen? Welche Hosen habe ich bisher gerne oder ungerne getragen? Was sind meine Ansprüche an eine Hose? Welcher Hosentyp passt zu meinem Körper und zu meinem Leben?

Vor der Schwangerschaft habe ich fast nur Jeans getragen, fand es aber auch da schon schwierig, die passende zu finden. In der Schwangerschaft habe ich diese tollen Hosen mit breitem Bündchen entdeckt und lieben gelernt.
Ich war total begeistert. Nach der Geburt habe ich diese Hosen einfach weiter getragen, doch mittlerweile sind sie mir zu weit. Jetzt trage ich am liebsten Röcke, je nach Wetter mit Leggin (die muss aber aus Baumwolle sein, die aus Plastik trage ich ungern). Deswegen habe ich mir das Schnittmuster Beinkleid vom Milchmonster gekauft.
Meine Jeans von vor der Schwangerschaft finde ich jetzt sehr unbequem. Sie rutschen, zwicken und engen mich ein. Und mein Anspruch an eine Hose ist das genaue Gegenteil. Aber ich weiss nicht, welche Hose diese Kriterien erfüllen würde. Wichtig sind mir auf jeden Fall Gesäßtaschen, das sieht an mir einfach besser aus. Ich bin relativ klein, deswegen finde ich zu weite Hosen nicht so passend an mir.

Aus welchem Material möchte ich meine Hose nähen? Welche Materialien eigenen sich für welchen Hosenschnitt? Welche Schnittmuster habe ich bereits ausgesucht? Was für ein Schnittmuster suche ich noch?

Da möchte ich dreierlei Ideen vorstellen:
Einmal eine Leggin nach dem Schnittmuster Beinkleid vom Milchmonster. Das möchte ich natürlich aus dünnem Jersey nähen.
Doch zählt eine Leggin wirklich?
Nicht wirklich, oder?

Dann habe ich einen festen Streifenstoff geerbt, es sind 250 cm und er liegt knapp 140 cm:



Ich weiss nicht, was für Material das ist, aber es kratzt.
Heisst das, es ist Wolle?
Dann müsste ich die Hose füttern?

Vor ein paar Monaten habe ich in der Fußgängerzone jemanden in einer gestreiften Hose gesehen, wo die Streifen an den Beinen quer liefen und oben schräg - das sah super aus! Aber kann ich das? Ich glaube, ich sollte lieber mit etwas leichterem anfangen.
Und da ich diesen tollen, kuscheligen, dicken Stoff habe, möchte ich mir zunächst eine Kuschelhose nähen:

Hiervon habe ich 150cm, auch dieser Stoff liegt 140cm

Doch nach welchem Schnitt soll ich meine Kuschelhose nähen?
Jogginghose oder doch etwas schicker?
Ich muss mich bis zum nächsten Termin nochmal auf die Suche begeben...

Weiter geht es im...
... September mit Passform I - Ansprüche
... Oktober mit Im Detail liegen die Tücken
... November mit Passform II - Mängel erkennen und beheben
... Dezember mit Defilée und Resümee


Kommentare:

  1. Richtige Hisen finde ich auch immer schwer zu nähen. Optisch würde mir der kratzige Wollstoff am besten gefallen. Aber ich würde wohl auch nicht als erste Hose eine gefütterte nähen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Ja, ich werde mit einer Kuschelhose starten...
      Und mich dann hoffentlich irgendwann an den anderen Stoff wagen!

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!