Montag, 8. September 2014

Herbstjacken sew along (3) - Ein Einblick

Heute zeige ich euch, wie weit ich mit der Herbstjacke für meinen Zwerg bin (erste Überlegungen findet ihr hier)
Beim Herbstkind sew along, organisiert von Bea, geht es heute um einen Einblick - Hab ich schon angefangen?

Ich habe schon den Stoff gewählt ... bestellt oder er ist noch gar nicht da ...
Habe mich für einen Schnitt entschieden ... oder kann mich nicht entscheiden ...
Habe bereits zugeschnitten ... oder das Schnittmuster liegt bereit ... 
Am zweiten Blogtermin des "Herbstkind sew along 2o14" würden wir alle gerne einen 
Einblick ergattern ... wie weit die Entscheidung schon gefallen ist ... 
vielleicht liegt ja auch schon was bereit was man in der Vorschau erblicken kann :o) 

Zum Stoffkauf

Der Stoff ist ausgewählt! Ich habe einen Jackenstoff bei BonnyBee bestellt (Danke für die ganzen Ratschläge!). Im Stoffladen um die Ecke (der lag auf dem Weg nach Hause, ich musste also einfach mal gucken gehen) habe ich auch schon einen Stoff fürs Futter gekauft: da es eine Herbstjacke wird mit Igeln darauf :-)





Und was lacht mir da im Stoffladen entgegen? Ein wunderschöner roter Wollwalk aus 100% Schurwolle. Sofort hatte ich neben der Jacke für den Zwerg auch noch einen Herbstrock und eine Jacke für mich im Kopf!
Ich hatte nur leider keine Ahnung, wieviel ich für dafür brauchen würde. Und die Verkäuferin hatte wohl einen sehr schlechten Tag und war ziemlich unfreundlich (das ist ein wenig Glücksspiel, wenn man in den Laden geht: mal wird man richtig super beraten und mal behandelt, als könnte man nicht bis drei Zählen und würde nur stören. Diesmal leider letzteres).
Sie meinte ich müsste schon mindestens einen Meter nehmen, eher mehr für die Jacke für den Zwerg (ich hatte ihr gesagt, dass in der Anleitung 55cm bei der Stoffbreite steht). Das habe ich nicht, 60cm haben mir gereicht, ich möchte ja nicht überall Reste haben.
Danach habe ich ihr von meiner Rockidee garnicht erst erzählt, sondern nur von der Zipfeljackenidee für mich.

Kommt auf dem Bild leider nicht so ganz rüber, aber der Stoff ist ein Traum!

Letztendlich habe ich 3,5 Meter genommen, mit dem Kommentar der Verkäuferin, dass sie ja täglich viel nähen würde und das nicht reicht und der Stoff dann ja auch bei meinem nächsten Einkauf nicht mehr da ist...
Danach habe ich den gemusterten Baumwollstoff, den ich als Futter für meine Jacke ausgeguckt hatte da gelassen (sie hätte mir bestimmt auch hiervon wieder die halbe Rolle verkaufen wollen), ich finde auch später noch etwas passendes. Also erstmal abwarten. Ich warte jetzt auf das Schnittmuster für meine Jacke und schneide die zuerst zu.

Und eigentlich hatte ich ja auch den Jackenstoff für die Zwergenjacke bestellt und ich hoffe jetzt einfach, dass die hervorragend zu dem Futterstoff passt (und reicht, ich habe nämlich nur 60 cm bestellt ;-). Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle, dann wird aus dem Wollwalk ein Rock und eine Jacke für mich (rot und mit Zipfelkapuze) und aus dem roten Jackenstoff die Jacke für den Zwerg :-)

Zum Schnittmuster

Jetzt bin ich beim Stoffkauf sehr abgeschweift und komme lieber wieder zurück zum eigentlichen Projekt, der Zwergenjacke für den Zwerg!
Das Schnittmuster (Zipfel-Wende-Jacke von Lolletroll) ist bestellt, schon da, ausgedruckt und zusammengeklebt und in der richtigen Größe ausgeschnitten.

Wie macht ihr das so mit dem Schnittmuster zuschneiden?
Heute hatte ich keine Lust auf Kopierrädchen... :-)

Ich möchte in Größe 86/92 nähen, der Zwerg ist ca. 78cm groß. Haltet ihr das für sinnvoll?
Oder würdet ihr eher ein Zwischengröße zwischen 74/80 und 86/92 entwerfen?
Bisher plane ich die Jacke nicht zu füttern (ich muss mir natürlich erstmal den Jackenstoff ansehen, vorhin kam die Bestätigung "versendet" :-), dann wäre es schon praktisch, wenn der Zwerg auch mit dickem Pulli rein passt.

Heute habe ich dann mal das Futter aus dem Igelstoff zugeschnitten, ich muss doch einfach testen, ob die Verkäuferin Recht hatte, mit ihrer Schwarzmalerei...


Bei einem ersten "Probelegen" muss ich feststellen, dass der Stoff total schief ist :-(
Und dass es eng wird...


Und dann sehe ich auch noch die "Schneideränder" - auch da muss ich beim Zuschneiden ein wenig aufpassen.



Und siehe da - es reicht FAST! Der zweite Ärmel passt nicht mehr ganz drauf :-(
Ich glaube, wäre der Stoff vernünftig zugeschnitten gewesen, hätte es gereicht.
Aber ich mag mich nicht zu sehr ärgern, dafür freue ich mich viel zu sehr auf die fertige Jacke!!!
Und auf das Paket mit dem Jackenstoff, dass hoffentlich morgen ankommt :-) :-) :-)


Das Futter ist also fertig zugeschnitten (der eine Ärmel dann jetzt leider mit Naht statt im Stoffbruch, ich hoffe mein Zwerg verzeiht mir die ungeplante Individualisierung seiner Jacke) und ich habe kaum Reste übrig behalten - so mag ich das!

Das wars für heute von meinem Herbstjackenprojekt. Ich gehe jetzt bei nEmadA gucken, was die Anderen so berichten :-)

Kommentare:

  1. Tzzz, unfreundliche Beratung, dass geht mal so gar nicht!
    3,5 m müssten reichen, es sei den, dass du einen mega Tellerrock und einen Mantel bis zu den Versen nähen möchtest!
    Der Igelstoff ist wirklich süß und den Trick beim Zuschneiden sieht doch nachher keiner!
    Ich hätte mich übrigens für Größe 86/92 entschieden, da die Zwerge so schnell wachsen und die Ärmel meist umgekrempelt werden können am Anfang. Außerdem würde ich bei gefütterten Jacken immer eine Größe größer wählen. Lieber reinwachsen, als gar nicht tragen können.

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, danke für Deine Einschätzung! Mir kam das ja auch so viel vor...
      Hu, ich freu mich schon so auf die Jacken für mich und den Zwerg :-)

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen
  2. ohhhhh mann!!!! da bekommt man ja die kriese!!!
    wunderschöne stoffe! der igelstoff ist besonders süß!!
    ich würde auch die größere größe zuschneiden.
    lg elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Stoff mag ich auch :-)
      Und ich hoffe, dass man den Stoff in der Zipfelmütze dann auch zu sehen bekommt!

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen
  3. Ohh... so was ist echt unmöglich! Ich bin Buchhändlerin, arbeite also auch im Verkauf und ich finde, Freundlichkeit und gute Beratung sind einfach das A und O.... sonst könnte man wirklich alles nur noch online erledigen....
    3.5 sollten mMn auch gut für beides reichen und der Stoff hat nen echt schönen Farbton!
    Die Igel sind auch total herzig und innen sieht das ja sowieso keiner mit der Naht :) Die Jacke wird bestimmt klasse :)

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Melanie, ich freue mich auch schon sehr auf die fertige Jacke!
      Und die Vorfreude darauf ist auch viel größer als der Ärger über die Beratung!!!
      Schön finde ich, dass es noch mehr nähende Buchhändlerinnen gibt ;-)

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!