Freitag, 19. September 2014

Herbstjacken sew along (4) - Feinschliff


Oh wei, es geht weiter mit dem Herbstjacken sew along, organisiert von Bea.
Hier und hier habe ich euch schon Zwischenstände gezeigt.
Thema heute: Einblick - Der letzte Feinschliff




Ich bin schon faaast fertig ... 
meine Jacke ist erkennbar und es fehlt nur noch der Feinschliff

So weit der Plan ;-) - Jetzt zum Stand der Dinge:

Die WendeZipfelJacke von Lolletroll hatte ich ursprünglich ohne Futter geplant, also eher wie eine Regenjacke. Doch der Jackenstoff zusammen mit dem dünnen Baumwollstoff kam mir dann sehr dünn vor.
Also habe ich (jetzt kriegen einige von euch vermutlich die Krise ;-) eine alte Jogginghose und einen kaputten Kapuzenpulli als Futter zerschnitten und, da ich Sorge hatte dass mir sonst alles verrutscht, über die einzelnen Teile von Futter und Innenstoff ein paar Mal drüber genäht und anschließend mit Zickzack zusammengenäht. Das hat erstaunlich gut geklappt, ich hätte gedacht, dass das komplizierter ist.

Jogginghose wird Futter



Die Innenjacke habe ich fertig zusammen genäht, heute kommt die Kapuze an die Jacke.



Ursprünglich dachte ich, hier über meine Sorge berichten zu können, die Knopflöcher in die fast fertige Jacke zu bekommen.
Doch dann hing ich schon viel früher fest: bei den Ärmeln des Jackenstoffes. Mit der Innenjacke hatte ich keine Probleme, doch gestern Abend wollten die Ärmel des Jackenstoffes nicht zu Jacke. Irgendwie hatte ich immer zu viel Ärmel- und zu wenig Jackenstoff.
Lösung des Ganzen: Richtig zuschneiden hilft, ich habe einfach nochmal das Schnittmuster angelegt und gaaanz genau zugeschnitten und jetzt geht es :-)
Sobald die Ärmel dran sind, werde ich die Taschen auf die Außenjacke bringen - bereit liegen sie schon.


Immerhin bin ich dann heute noch losgezogen und habe in meinem absoluten Lieblingsstoffladen Holzknöpfe für die Jacke gekauft.

Auf dem Bild sieht es farblich nicht so passend aus, in echt aber schon, wie ich finde... ;-)

Eigentlich sind Druckknöpfe oder Reißverschluss im Schnittmuster vorgesehen. Doch auch wenn ich mich mit Knöpfen und noch viel mehr mit Knopflöchern schwer tue, gefallen mir die einfach sehr viel besser als Druckknöpfe oder Reißverschluss.
Und noch klappt es ganz gut mit dem Jacke an- und ausziehen. Wenn der Zwerg etwas älter ist, sieht es vermutlich anders aus :-)
Jetzt schaue ich noch, wie die anderen Jacken aussehen und dann nähe ich weiter...



Kommentare:

  1. Die Knöpfe sehen ja toll aus, na die hätte ich auch mitgenommen! Und die sind aus Holz? Vielleicht sollte ich mich doch noch mal umschauen gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Ich habe auch nicht groß weiter gesucht, nachdem ich die gefunden hatte - ursprünglich dachte ich nämlich an Igelknöpfe...

      Löschen
  2. Echte Knöpfe machen so ein Stück doch gleich viel wertiger. Die Holzknöpfe sind aber auch sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  3. oh, ich finde es toll, daß du für das futter alte stoffe verwendet hast. ich mach das auch ganz gerne zb. herrenhemden als dünnes futter ist super. außerdem ist da die ganze chemie schon rausgewaschen!
    die knöpfe sind natürlich super toll!!!
    lg elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja da hast Du Recht, dass ist auch ein Grund, warum ich gerne alte Stoffe verwende!

      Herzlich willkommen als Follower auf meinem Blog! :-)

      Liebe Grüße
      Lara

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!