Sonntag, 1. Februar 2015

Januar 2015 - ein Rückblick

Dieses Jahr ist kreativ, zumindest bisher. :-)

Es ist mir garnicht so aufgefallen, doch durch meinen Blog werden mir deutlich mehr die Dinge bewusst, die ich geschafft habe und nicht nur jene, die liegen geblieben sind.


Neues im Kleiderschrank

Ich habe vier neue Teile im Kleiderschrank (und ganz viele alte Sachen aussortiert), das freut mich ungemein! Drei davon sind bei Probenähen enstanden, was mir unglaublich viel Spaß macht. Bei jedem Probenähen habe ich das Gefühl mich nähtechnisch zu verbessern, bzw. dazuzulernen. Und die beiden Probenähen im Januar waren auch noch in sooo sympathischen und lustigen Teams, dass ich hoffe, diese Gruppen bleiben ein wenig bestehen :-) Doch nicht nur die Gruppen waren toll, auch die Betreuung durch Sewera und muckelie uuuuund die Schnitte! Herausgekommen sind diese drei Januarteile für mich:

Co-Z Nummer 1, verlängert als Kleid und ohne Ärmel und mit Kragenvariante:


°PowPowJuna°, meine neue Kuschellieblingsjacke, ganz ungewöhnlich für mich in weiß:



Und Co-Z Nummer 2, mein neuer Kuschellieblingspullover:


Das Kleid wird noch ein wenig auf Ausgang warten müssen :-) Ich dachte zwar, dass ich es zusammen mit der °PowPowJuna° anziehen könnte doch es sieht durch die Blümchen einfach zu sommerlich aus...

Es Patchworkt

Dann habe ich mir für dieses Jahr wieder ein Patchworkprojekt vorgenommen: Jeden Tag ein kleines Quadrat aus einem aktuellen Nähprojekt soll es sein.
Da hinke ich ein wenig hinterher, 6 Quadrate habe ich fertig, ungefähr nochmal so viele fertig zugeschnitten. Ich habe also ein wenig aufzuholen...


Und dann habe ich hier noch mein Patchworkprojekt von 2014 liegen. Da habe ich jetzt tatsächlich endlich alle Blöcke fertig :-) Für Februar steht an, die Blöcke zusammen zu bringen und die Vorderseite fertig zu bekommen.

Mein PatchworkUFO von 2014 bringt mich direkt zum nächsten Punkt, dem ...

Kampf den UFOs


Ich mache beim sew along vom Hauptstadtmonster mit bei dem es darum geht, die UFOs zu bezwingen und hier kommt mein Fortschritt (für meine UFOs habe ich übrigens eine eigene Seite eingerichtet ;-):

- bei meinem Patchworkprojekt 2014 sind alle Blöcke fertig geworden
- die Leggins "Beinkleid" ist in den Kleiderschrank gewandert (wenn auch noch nicht 100% fertig) und wird sehr viel getragen (klick)
- der fertig zugeschnittene Spieler ist fertig genäht. Der blaue Stoff ist ein geerbter Stoffrest, aus dem auch schon dieser Spieler entstanden ist. Den Fahrzeugstoff gab es hier (als kurze Hose) und hier (als Tragetäschchen) schon zu sehen. Heute kommen noch die Druckknöpfe daran, Morgen wird er endgültig seinem neuen Besitzer übergeben
- die "Reparieren-und-oder-Ändern-Kiste" ist um drei Teile leichter geworden: Kaufstulpen sind enger gemacht, eine Strumpfhose vom Zwerg ist geflickt und ein Unterhemdtop von mir, bei dem die Träger durchs Stillen arg ausgeleiert waren hat die Träger verkürzt bekommen

Fazit

Ich bin ganz zufrieden - einzig der Zwerg ist etwas zu kurz gekommen und das bei seinem Wachstumsschub gerade. Der ist auf jeden Fall jetzt erstmal an der Reihe!
Wenn ich etwas Neues beginne im Februar, dann für den Zwerg (ich habe mich mal wieder fürs Probenähen beworben, wer weiß...)!

Ansonsten werde ich nur angefangene Projekte weiter führen.
Neu dazu gekommen wären da nämlich zwei °PowPowJunas° und eine Mama Boony...


Achja, und eine - mal eben zu später Stunde schnell genähte - Tasche aus Wachstuch, bei der ich völligen Bockmist gemacht habe. Ich wollte dieses Jahr so unbedingt bei 12 Monate 12 Taschen mitmachen, dass ich jetzt erstmal ein wenig Wachstuch auftrennen muss. Wenn ich nach einem Schnitt 10x (mindestens) genäht habe heisst das für mich wohl nicht zwangsläufig, dass ich nicht doch mal in die Anleitung schauen sollte. Vor allem nicht, wenn die letzte Tasche vor über zwei Jahren entstanden ist...

*Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält, könnte er als Werbung aufgefasst werden*

Kommentare:

  1. Du bist echt sehr fleißig!
    Der hellblaue Strampler hat es mir ja angetan. So ein süßer Stoff.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bloß der Effekt des Probenähens... ;-)
      Dafür wird der Februar bestimmt etwas ruhiger.

      Der Strampler ist auch gut angekommen! Mal sehen, was ich mit den restlichen Autos mache, es ist nämlich immer noch einiges da...

      Löschen
  2. Schön das du dabei bist! Deine Projekte sehen toll aus und auf deine weiteren Pläne bin ich schon gespannt!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!