Dienstag, 26. Mai 2015

Jetzt wird's pieksig - Nadelkaktus

Der Mai ist grün. Zumindest beim Regenbogenprojekt von Maikaefer (das Maiprojekt kann ab 1. Juni verlinkt werden, doch ich hoffe dafür noch ein weiteres grünes Projekt zeigen zu können) und diese Woche auch beim Frühjahrsputz von Emma. Und hier kommt mein dritter grüner Beitrag diesen Monat:


Eine Freundin hat sich eine Nähmaschine gekauft und ich konnte endlich mal einen Nadelkaktus nähen :-)
Den Kaktus habe ich selber gezeichnet (ist wirklich extrem leicht), es gibt aber auch Anleitungen und Vorlagen dafür.


Gefüllt ist der Nadelkaktus mit Stoffresten, unten habe ich noch ein mit Reis gefülltes Säckchen hineingetan, damit der Kaktus unten schwer genug ist. Der Kaktus steht in einem alten Brotaufstrich-Glas, die Lücken zwischen Glas und Kaktus sind mit weiteren Stoffresten gefüllt. Beklebt habe ich das Glas mit Schnittmusterresten. Das ist auch nicht auf meinen Mist gewachsen, das Milchmonster hatte um Weihnachten rum die Idee so Teelicht-Gläser einzukleiden :-)



Schnitt: Eigenkreation, aber Vorlagen gibt es genug
Stoff: Upcycling/Reste eines misslungenen Kissenbezugs
Linkparty: natürlich Upcycling-Dienstag, Stoffreste-Linkparty und Pamelopee
*Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält, könnte er als Werbung aufgefasst werden*

1 Kommentar:

  1. Wah. Total cool. Da hat sich der Nähneuling sicherlich sehr gefreut.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!