Mittwoch, 1. Juli 2015

Blauer Juni - blauer Jumpsuit

*




Es ist wieder so weit. Es ist der erste des neuen Monats und ich lasse den vorigen Monat in der Farbe des Regenbogenprojektes von Maika und Janet Revue passieren.

Der Juni war blau. Sehr blau.
Denn den ganzen Monat über lachte mich dieser Berg Stoffe auf meinem Schreibtisch an:


Und dieser Stapel ist erschreckend wenig weniger geworden im Juni.
Ein Wunder, dass ich die ganzen Stoffe wieder in den Stoffschrank bekommen habe.
Vor allem, da die Julistoffe (alles in lila) sehr sehr wenige sind, aber das gehört jetzt nicht in diesen Beitrag. Ich habe mir also viel Blaues vorgenommen und das ist dabei rausgekommen:

RAS als kurze Hose, mehrere Das für Untendrunter, eine Upcycling-Malerjeans,
ein T-Shirt, eine Marina mit Mäusetasche, Panty Eve,
Hold´n´Sporty und eine Handaufladestation

Das war ganz schön viel für mich.
Doch mein blaues Juni-Projekt ist endlich mal wieder etwas für den Zwerg:



Es ist ein Jumpsuit geworden, genau das Richtige für die warmen Tage hier momentan.
Aus Autojersey, der Zwerg ist ganz begeistert :-)
Traumbilder gibt es leider noch nicht, die reiche ich nach, wenn der dazu passende Sonnenhut fertig ist. Und wenn ich noch ein paar mehr Druckknöpfe angebracht habe. Die sind mir nämlich überraschend ausgegangen.
Ich glaube ich muss auf Knöpfe mit Knopfloch umsteigen, davon habe ich so viele geerbt. 
Wenn ich nur nicht so großen Respekt vor Knopflöchern hätte...
Und jetzt gehe ich erstmal gucken, was die anderen alles im blauen Juni gezaubert haben :-)

Hier habe ich das erste Mal meine neue Cover ausprobiert.
Ich muss noch etwas üben :-)
Das erste Mal mit Namensschild für die KiTa.
Und dann kann ich die Größe direkt auch rein schreiben...

Schnitt: Mel(issa) von heidimade (Freebook)
Stoff: Autojersey aus dem Glückpunkt-Shop (klick)


*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Kommentare:

  1. Der Jumpsuit ist traumhaft! Der Stoff ist so toll.
    Und ich bin auf deine Cover ganz neidisch. Ich bin aktuell auch am überlegen, ob sich das auch für mich lohnt. Was hast du dir denn angeschafft und bist du zufrieden soweit?

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Blau-Ergebnisse. Und besonders dein Auto-Jungentraum hat es mir angetan. Toll. Nur Mut in Sachen Knopflöcher. Auch das ist nur ein kleines bisschen Übungssache. Aber auch nicht komplizierter als Jersey-Drücker. So toll! LG maika

    AntwortenLöschen
  3. Die Covernähte sehen doch super aus!

    Wenn Du noch so viel Respekt vor Knopflöchern hast, dann kannst Du doch einfach an ein paar Stoffresten üben! Ich mach das heute noch, bevor ich in den "guten" Stoff Knopflöcher nähe.
    Die Übungslöcher kannst Du ja zusammen mit ein paar einzelnen Knöpfen zu einem Kinderspiel verarbeiten, dann hat der Kleine gleich was zum Fummeln. Es gibt im Netz viele Vorlagen für sogenannte Quietbooks, da gibt es viele tolle Spiele mit Knöpfen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein süßer Jumpsuit. Und toll, mit Covernähten. Knopflöcher sind mit Nähmaschine total easy.
    Lg und ein schönes We,
    Ella

    AntwortenLöschen
  5. Das Jumpsuit ist ja süß! Und noch dazu ein Freebook. Das Käferchen braucht nämlich dringend neue Schlafanzüge für den Sommer, da kommt dein toller Post wirklich wie gerufen. Lieben Dank!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!