Donnerstag, 1. Oktober 2015

Ein bisschen Sommer? Maritimer Body

*

Ganz schnell, bevor es so richtig kalt wird, noch ein paar sommerliche Bilder:


ein maritimer Wickelbody für den Zwerg <3 p="">
Kombiniert, wie immer alles ;-) mit einer der zahlreichen Marinas.


Der Body lag lange in der UFO (UnFertigeObjekte) - Kiste, es fehlten noch die Druckknöpfe.
Umso mehr freue ich mich, dass ich den Body rechtzeitig zu den warmen Tagen fertig gestellt habe.
Denn wer weiss, ob der Body nächstes Jahr noch passt :-p 



So allmählich finde ich wird der Zwerg etwas alt für Wickelbodys.
Doch es ist einfach eine super Resteverwertung :-)



Stoff: irgendwelche Reste von irgendwelchen Projekten irgendwann mal irgendwo gekauft
Linkparty: Stoffreste, Kiddikram, Made4Boys. Und es gab doch auch noch eine maritime Linkparty?



*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Kommentare:

  1. Uih, was ist der schick!! Gerade wegen der gelungenen Zweiteilung von Farben und Stoff!! So richtig frisch.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Stoffkombination! Wenn er nächstes Jahr nicht mehr passt, kannst du ihn ja vielleicht weitervererben. So ein tolles Teil darf nicht nur wenig getragen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lara,

    der Body ist herzallerliebst! Ich mag die Farb-, Musterkombination auch total gerne. Danke, daß Du ihn bei meiner Stoffresteparty gezeigt hast!

    LG Jacqueline ;)

    AntwortenLöschen
  4. Der ist superschön geworden!
    Meine Kinder haben Bodys getragen, bis sie angefangen haben, regelmäßig aufs Klo zu gehen. Allerdings keine Wickel- sondern normale (über-den-Kopf-zieh-) Bodys. Kennst Du schon das kostenlose Schnittmuster von Schnabelina?
    http://schnabelina.blogspot.de/p/regenbogenbody-365.html

    Und danach kann man aus Jerseyresten auch prima Unterhosen nähen, hab ich z.B. da gemacht:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2012/10/super-sache-fur-jersey-reste-und-alte-t.html
    und da:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2015/04/neue-pyjamas-fur-das-groe-kind_7.html

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!