Montag, 25. Januar 2016

Zeitschriften sew along 02 - Zwischenstand

Weiter geht es mit dem Zeitschriften sew along von Buxsen!
Festgelegt habe ich mich für den Anfang auf Model 8 (es geht um die Ottobre 5/15), das Jerseyshirt mit Sattelärmeln.



Sattelärmel habe ich noch nie genäht und finde, dass die Form des Schnittmusters schon etwas gewöhnungsbedürftig ausschaut :-)


Doch ich fange vorne an: Denn zuerst einmal musste ich vermessen werden. Ich habe ja keine Ahnung, wie mir die Ottobre-Schnitte passen. Ok, ich habe Größe 38, 40 und 42. Hm...
Dann waren da die Schnittbögen. Ich saß auf dem Sofa, vertieft in den Schnittbogen, den ich mir wie eine Zeitung vors Gesicht hielt. Mein Mann sieht mich, grinst und meint: 
"Kannst du das überhaupt? Das musst du ja rädeln." 
Na klar weiss ich wie das geht! Als ich meine ersten Stücke genäht habe wusste ich überhaupt noch nichts von eBooks :-) Doch ich war schon ein wenig verwirrt. War ich doch gerade wirklich dabei abzuwägen, ob ich rädeln möchte oder doch lieber abpausen :-) 
Ich habe mich fürs Rädeln entschieden, allein schon da ich knapp bestückt bin mit Seidenpapier und es für das Abpausen am Fenster (also Schnitt auf die Scheibe kleben, Zeitung darüber) schon zu dunkel war.


Beim Rädeln habe ich aber schonmal festgestellt, dass der Mantel (den ich auch noch nähen möchte!) die gleichen Schnitteile hat wie das Shirt. Das Shirt wird aus Jersey, den Mantel möchte ich aus Wollwalk haben... Da muss ich mir dann noch überlegen, wie ich das mit der Größe handhabe.

Der Stoff für den Mantel stand schon direkt fest, es wird dieser Wollwalk (vergraben unter SnapPap), denn da müsste ich genug von haben:


Für das Shirt wusste ich noch nicht so genau, doch es wird dieser Jersey hier:


Den habe ich bei Prinzessin Ladaa gewonnen! Hach, das ist so schön etwas geschenkt zu bekommen!
Danke nochmal! Ich habe mich über das Päckchen wirklich sehr gefreut!!!
Das Gewinnspiel war im Rahmen vom nunl-Adventskalender von Schwalbenliebe. 
nunl? 
Das bedeutet nähen-und-nähen-lassen und ist eine ganz wunderbare Aktion für das Miteinander in der Nähwelt. Denn wer bei Facebook unterwegs ist weiss vielleicht, 
dass da teilweise ganz schön geneidet und angefeindet wird.
Hier ist das erste Video von Schwalbenliebe zu nähen-und-nähen-lassen:
https://www.youtube.com/watch?v=_pw1H9Yd1yU
Wer genau hinsieht erkennt vielleicht das ein oder andere Gesicht. Vielleicht auch mich?


Ähm ja, zurück zu meinem Shirt!
Der Jersey ist von Prinzessin Ladaa, kombiniert mit einem schlichten
schwarzen Strick vom Lana Lagerverkauf.
Alle Schnittteile mit den Totenköpfen zu machen kam mir nämlich schon sehr grell vor :-)
Und wie man sehen kann, habe ich auch schon ein bisschen genäht:



Es fehlen noch Säume und Belege. Der Ausschnitt gefällt mir so ganz gut, die Ärmel muss ich um einige Zentimeter kürzen. Und in der Gesamtlänge bin ich mir noch nicht so ganz schlüssig...


Wie geht es den anderen mit den "Schulter/Sattel"-nähten?
Ich habe die jetzt nicht mit Geradstich genäht und anschließend abgesteppt sondern einfach mit der Overlock. Und jetzt habe ich das Gefühl, dass die schon ein bisschen rausstechen/auftragen.
Ich werde die jetzt erstmal bügeln und eventuell doch noch absteppen.
Für den Mantel muss ich mir dann nochmal was überlegen,
denn der Wollwalk wird da vermutlich noch mal mehr auftragen...



So, hier nochmal der Fahrplan für das sew along:


11. Januar:     

25. Januar:   
Erster Zwischenstand, Fragen, Hilfe, erste Ergebnisse?

8. Februar:     
Zweiter Zwischenstand
22. Februar:   
Finale, die fertigen Modelle (bis 13. März)

Ich habe das Gefühl mal ganz gut in der Zeit zu sein :-)



Kommentare:

  1. Hmmm, ich habe tatsächlich noch mal abgesteppt, weil ich auch befürchtete, dass das dann irgendwie dellt. Mir passt meine Größe ganz gut, wenn der Stoff dehnbarer wäre, wäre es vielleicht einen Tick zu groß.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Also erfahrungsgemäß werden die "Wellen" durch Absteppen eher noch mehr statt weniger. Es sei denn, du steppst vielleicht mit einem Kinderstich ab, z.B. dem Zickzack. Das finde ich persönlich furchtbar an einer Erwachsenenklamotte. Versuch die Wellen mal auszubügeln nach dem ersten Waschen. Abgesteppt ist dann doch gleich.

    Deinen Stoff finde ich super! Das Shirt demnach natürlich auch :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für eure Rückmeldungen! :-)
    Es wellt sich nicht, die Nähte "stehen" nur irgendwie, so dass sie rausstechen. Ich weiss nicht so genau, wie ich das beschreiben soll :D

    AntwortenLöschen
  4. Wegen der Passform von Shirt und Mantel hör Dir mal diesen Podcast an:
    http://ausfasernd.podigee.io/14-schnittiges

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  5. So eine coole Version! Auch ich habe mir ja schon den Kopf bezüglich der Größen zerbrochen. Aber ich lasse jetzt mal alles auf mich zukommen. Wird schon!
    Liebe Grüße, bis zum nächsten Termin!
    Jenny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!