Donnerstag, 3. März 2016

Blaues Shirt mit Kellerfalte

*

Ein neues Shirt in meiner Lieblingsfarbe ist in meinen Kleiderschrank eingezogen!
Das geteilte Vorderteil mit der gebogenen Naht gefällt mir unglaublich gut!
Und es ist schön weit ausgestellt, so brauche ich mir keine Sorgen machen, wenn ich mal wieder etwas mehr Appetit habe ;-) (und das habe ich eigentlich immer)



Ich war mir zunächst unsicher, ob ich das Shirt mit oder ohne Kellerfalte haben möchte (mit Raffung ist auch eine Option im eBook, das konnte ich mir an mir aber nicht so gut vorstellen).
Und jetzt bin ich froh über die Kellerfalte! :-) 
Statt das Oberteil zu füttern habe ich mir ein Bündchen aus dem Jersey gebastelt, ich finde das passt auch. Was allerdings schade ist, dass ich die Brustabnäher vergessen habe.
Die machen irgendwie schon Sinn ;-) doch ich war zuuu faul nochmal aufzutrennen und hatte die Hoffnung, dass sich das durch die Ärmel ein wenig korrigiert. Hat es, aber es wirft immer noch eine Falte. Also doch nochmal trennen?


Weil mir die Länge so gut gefiel (ich habe das Kleid um 20cm gekürzt) habe ich mich spontan dazu entschlossen lieber Spitze als Saum zu verwenden, damit nicht noch mehr an Länge verloren geht. So ist die Länge nach meinem Empfinden perfekt!

Ein Kleid (ohne Arme und ohne Kellerfalte, dafür mit gefüttertem Oberteil) habe ich auch schon zugeschnitten. Sobald ich wieder gesund bin möchte ich das fertig nähen, denn auf dieses Kleid freue ich mich schon sehr! :-)

Danke, liebe Eva, dass ich wieder beim Probenähen mit dabei sein durfte!
Ich habe echt Glück, was Probenähen angeht, dass ich immer Teil sein darf von so kuscheligen Runden! Es wird geholfen, Feedback gegeben, gelobt und es ist, obwohl doch nur virtuell, immer so schön persönlich :-*


Schnitt:
Kleid ValerY von Romy, verkürzt zum Shirt (Werbung an - den Schnitt gibt es bei Romy bis Sonntag noch um 20% vergünstigt mit dem Code VALERYFEE - Werbung aus)
Material:
Jersey(-rest) vom Stoffmarkt (Herbst 2014)
Spitze geerbt
Linkparty:


*Im Rahmen des Probenähens wurde mir der Schnitt vorab kostenfrei zur Verfügung gestellt*

Edit: die Ärmel habe ich mir verlängert, da ich das gern mag, wenn sie überlang sind. Im eBook sind sie ganz normal lang! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!