Freitag, 25. März 2016

Milchtüte wird Stiftehalter - ein bisschen Upcylcing

Neben den ganzen Probenäh-Ergebnissen möchte ich auch gerne mal wieder ein kleines Upcycling-Projekt zeigen, was so garnichts mit Nähen zu tun hat:




Der Zwerg hat wunderschöne Buntstifte geschenkt bekommen.
Diese waren in so einer Geschenketüte und der Zwerg, der im Gegensatz zu mir sehr ordentlich ist, hat jeden Stift immer wieder in die Tüte getan, bevor er einen anderen benutzt hat.
Das war irgendwie sogar dem Zwerg zu aufwendig, weswegen er ein bisschen genervt von den Stiften war :D


Nachdem der Zwerg die Hafermilch geleert hatte kam mir auf dem Weg zum Müll die Idee, 
daraus einen Stiftehalter zu basteln.


Etwas entsetzt war der Zwerg, als ich der Milchtüte mit der Schere zur Leibe rückte.
Aber das hielt nur kurz an, schon musste ich ihn zurückhalten, da er helfen wollte.


Durchgeschnitten, gut ausgespült (natürlich mit Spülmittel, da Milch nunmal fettig ist) und abgetrocknet. Und schon konnte der Zwerg die Stifte einsortieren.

Man könnte die Milchtüte jetzt natürlich ziemlich gut mit Stoffresten oder Papier verschönern.
Doch der Zwerg mag, dass es eine alte Milchtüte ist, deswegen bleibt das jetzt (erstmal) so :-) 


Dieses Upcycling-Projekt ist doch mal ein guter Anlass, wieder beim Freutag mitzumachen!
Den mag ich sehr doch irgendwie passt es ganz häufig nicht. Aber jetzt! :-) 
Bezieht sich Kiddikram eigentlich nur auf genähte Projekte? 
Denn da würde es doch auch gut reinpassen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!