Samstag, 14. Mai 2016

Meine erste Jeggins


Für viele gehören Jeggins ja standardmäßig in den Kleiderschrank, 
ich hatte bis vor Kurzem tatsächlich noch nie eine Jeggins.


Bis Eva Marie von RomY Nähwerk  zum Probenähen für CathY aufgerufen hat...
Meine CathY trage ich sehr gerne, doch ich musste mich erstmal daran gewöhnen.
Dann war ich sehr unzufrieden mit den Bildern (das knubbelt sich so an den Knien und das ist in echt überhaupt nicht so...), so dass dieser Beitrag schon sehr lange darauf wartet geschrieben zu werden...


Genäht habe ich die Jeggins tatsächlich aus den Resten von meiner VILDEn Jeansjacke (klick).
Das war möglich, da der Schnitt viele Teilungen vorsieht, die ein Stückeln gut möglich machen.

Ich habe den Bund deutlich höher gesetzt, da ich das gerne so trage, 
ansonsten habe ich keine Änderungen vorgenommen.

Meine CathY trage ich gerne zu Tuniken oder zu etwas längeren Oberteilen,
da macht sie sich besonders gut.


Schnitt
CathY von Romy Nähwerk,
zusammen mit Ruby (ebenfalls von Romy Nähwerk)
Material
Jeansreste von letztem Jahr
Linkparty

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!