Montag, 9. Mai 2016

Verlängerte Hose repariert


Hm, ich glaube das ist die Woche der UFOs und der Reparaturen... :-) 
Diese Hose habe ich schonmal um ein paar Größen erweitert, indem ich sie am (aufgescheuerten) Knie durchgeschnitten, ein Stück Jeans eingesetzt und wieder zusammen genäht habe.




Der Zwerg trägt die Hose sehr gerne, sie scheint sehr bequem zu sein.
Doch leider ribbelte um die Schrittnaht der Stoff immer mehr auf, so dass die Hose wieder unter die Maschine musste. Glücklicher Weise habe ich noch ein Stück von eben der Jeans gefunden, die ich schon an den Knien eingesetzt habe und darüber genäht.


Mal schauen, wie lange die Hose noch hält...
Aber dafür, dass der Zwerg mindestens das vierte Kind ist, dass diese Hose trägt, 
hält sie sich nach wie vor ganz gut.


Ohne Schnitt, nur ausgebessert,
als Material Reste einer alten Jeans und eine
Linkparty:

Die Fensterbank in der Küche...
Die Tomatenpflanze vom letzten Sommer trägt tatsächlich schon wieder (zumindest ein wenig)

1 Kommentar:

  1. Hallo!

    Lieblingsjeans müssen einfach weiterleben, komme was wolle! Eine ganz tolle Reparaturidee hast Du da umgesetzt. Danke fürs Verlinken zu "fix it"!

    Ich freue mich immer wieder sehr über so kreative Ideen. Das werde ich mir mir merken, die Hosen meiner Tochter scheuern auch immer wieder einmal innen auf.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!