Freitag, 23. Dezember 2016

Eine schicke Zwergenhose musste her


Diese Hose liebe ich am Zwerg!
Und der Zwerg liebt sie auch!
Und auch mein Mann wählt sie sehr oft für den Zwerg aus!


Entstanden ist die Hose sehr ungeplant. Der Zwerg brauchte etwas schickeres für eine Beerdigung.
Ein Sweatjacket habe ich gefunden. Doch zwischen Jogginghose und extrem steifer schicker Hose war einfach nichts zu finden. Und der Zwerg zieht ungemütliche Hosen einfach nicht an, was ich sehr gut verstehe. Also habe ich meine Stoffe durchwühlt.


Gefunden habe ich eine fertig gereihte Hose meiner Oma - ein geerbtes UFO.
Da die Hose für mich nie passen wird (zu kurz) habe ich sie kurzerhand zerschnitten. Es ist an extrem weicher, schicker WollMischStoff, ziemlich cooles Material!

Leider ist es nicht so leicht, die Größe 104/110 aus einer bestehenden Hose zu schnibbeln, vor allem wenn man dabei so sparsam vorgeht wie ich in dem Fall. Und so habe ich oben hinten noch einen Streifen grauen Kuschelsweat eingesetzt.


Der Schnitt ist wieder eine Boony Kids von Nanoda (meist genähter Schnitt von mir?), der ist so schnell und so leicht und sitzt gut. Und ich hatte ja eigentlich keine Zeit noch was zu nähen...

Wir bräuchten dann jetzt noch eine schicke Hose, mal sehen was ich noch so alles finde an Material...
Falls ich nicht mehr zum Bloggen komme:
ich wünsche euch allen wunderschöne Feiertage!!!


Schnitt:
Freebook Boony Kids von Nanoda
Material:
Woll-Misch-Stoff aus einem geerbten UFO
verlinkt:

1 Kommentar:

  1. Ich habe bei einer solchen Gelegenheit auch schon mal eine alte Anzughose vom Lieblingsmannschaft zersäbelt. Der Stoff ist dank Schurwolle auch herrlich weich.
    Deine Hose ist wirklich niedlich, vor allem mit dem Einsatz auf der Rückseite.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!