Dienstag, 13. Dezember 2016

UFO Upcycling-Latzhose wird Schlanzohose




Irgendwo war ein Strampler verschwunden in sehr kleiner Größe, an dem nur noch die Druckknöpfe fehlten (wieso mache ich die denn nicht direkt dran???). Ich weiss nicht welcher Schnitt das war und das Teilchen ist definitiv aus meinen Nähanfängen.



Er ist komplett aus alten Shirts von meinem Mann und mir entstanden und ich dachte: 
als Schlafanzug-Hose könnte man es vielleicht noch versuchen...
Ich habe die Latzhose möglichst weit oben abgeschnitten und die Mini-Beinbündchen entfernt.
An die Beine kam ein extra langes Bündchen, oben ein normales Bauchbündchen mit Gummizug.


Die Hose passt jetzt tatsächlich, auch wenn die Taschen eher in den Kniekehlen sitzen :D
Aber der Zwerg zieht die Schlafanzughose gerne an, das ist die Hautsache!
Etwas unangenehm war es mir allerdings schon, dass meine Mutter die Hose als normale Rausgeh-Hose interpretiert hat und er einen ganzen Tag damit draußen rum gelaufen ist. Aber gut, als er noch ganz klein war, musste der Zwerg häufiger mal in meinen ersten Nähversuchen rumlaufen... 


Schnitt: ich weiss es nicht mehr
Material: 3-4 alte Shirts, Stoffreste, geerbtes Webband, Bündchenreste



1 Kommentar:

  1. Es geht ja auch nicht darum, was für drinnen oder für draußen genäht wurde, sondern darum, es mit Freude und Selbstbewusstsein zu tragen 😀
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!