Sonntag, 13. August 2017

Grauer Rock aus Webware wieder tragbar gemacht



Nachdem ich gestern schon eine wieder tragbare Hose für den Zwerg gezeigt habe, bekomt ihr jetzt auch noch einen Rock zu sehen, wer nach langer Schrankzeit wieder tragbar ist.

Freitag, 11. August 2017

Mit Himmlischer Bermuda und Straßen im Park

*


Früher habe ich diese Outfits, bei denen alles aufeinander abgestimmt ist ein wenig belächelt und ein wenig beneidet: mir lag das nicht, das so hinzubekommen und wenn es ein wenig in die Richtung ging kam in mir immer eher das "Verkleidet-sein-Gefühl" hoch :-D


Donnerstag, 10. August 2017

Kleines Leichtigkleid

*

Da war doch noch was...
Ich habe mir noch ein zweites Leichtigkleid genäht (hier ist das erste), doch diesmal ist das Maxikleid nur knielang geworden.

Dienstag, 8. August 2017

Die Näh- und Blogpause ist beendet - los gehts mit Doppeldeckerbussen auf einer Hose

*

Oje, so eine lange Blogpause. Da fällt es mir schwer wieder einzusteigen. Das Leben 1.0 hat zugeschlagen und es unheimlich viel passiert in den letzten Wochen.

Donnerstag, 8. Juni 2017

Donnerstag, 25. Mai 2017

Mit Schwalben geknoteter Cardigan

*

Dumdidum, da habe ich noch etwas für mich genäht...
Gestern schon habe ich ein neues Teilchen für mich gezeigt, die Fotos sind bei unserem Familienausflug zum Teuterhof (Wurmtal bei Aachen) entstanden.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Mein UFO-Sommerkleid



Lang ist es her, dass ich angefangen habe mir dieses Kleid zu nähen.
 Und dann landete es in der UFO-Kiste. Und da blieb es. Das besondere daran: viele Sachen in der Kiste vergesse ich und es ist wie Weihnachten, wenn ich die Kiste öffne.

Freitag, 19. Mai 2017

Polohemd wird - Polohemd. Und Hose.

Mein Mann hat ein Lieblingsshirt aus früheren Tagen aussortiert.
Und irgendwie konnte ich mich nicht wirklich davon trennen.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Altes T-Shirt - wird Body-UFO - wird Unterhemd


Oje, manchmal ist es schon erschreckend, was sich im UFO-Berg so versteckt... 
(UFO = UnFertige Objekte)


Zum Beispiel war da ein Body, den ich wohl 2014 angefangen hatte zu nähen.
So wunderschön hatte ich ihn aufbewahrt und weit unten in der Kiste verstaut:

Mittwoch, 17. Mai 2017

Wichteln bei Ulrike - Teil2/2

Liebe Ulrike, liebe Anette, liebe Doris!

Danke für dieses wundervolle Wichteln!
Ulrike von Ulrikes Smaating feiert ihren fünften Bloggergeburtstag und hat sich dafür ordentlich etwas einfallen lassen. Doch erstmal: herzlichen Glückwunsch, liebe Ulrike!

Donnerstag, 11. Mai 2017

Kuschligen Seidenpullover gerettet

Neben meinem neuen schwarzen Pullover, den ich gestern schon gezeigt habe, 
habe ich noch einen alten Pullover wieder tragbar gemacht:


Mittwoch, 10. Mai 2017

Schlicht und gemütlich

Letztens wurde ich in einem Kommentar von der lieben Frau Käferin gefragt,
wie ich das alles schaffen würde. Ich? Alles schaffen? Das Gefühl habe ich nicht,
so ganz und gar und überhaupt nicht :-D
Habt ein bisschen Nachsicht mit den Bildern,
wir üben noch mit ohne Automatik und ohne Bildbearbeitungsprogramm...

Montag, 8. Mai 2017

Blick durchs Schlüsselloch


Nach gefühlt sehr langer Blog-Pause habe ich heute nur einen kleinen Blick durchs Schlüsselloch:


Die liebe Ulrike von Ulrikes Smaating feiert Bloggergeburtstag 
und hatte zum Wichteln aufgerufen - da bin ich gerne dabei :-) 

Ich bin sehr gespannt, wie mein Wichtelgeschenk bei meinem Wichtel wohl ankommen wird...
Und gucke jetzt erstmal noch bei den anderen Wichteln durchs Schlüsselloch ;-)

Freitag, 21. April 2017

Mama, mit wie vielen Zügen fahren wir?

Während ich eher darauf bedacht bin eine Verbindung zu finden die noch bezahlbar, jedoch mit nicht allzu häufigen Zugwechseln verbunden ist, sieht der Zwerg das ganz anders.


Samstag, 15. April 2017

Lange Mini 20 Minuten Shirts werden kurz

*

Passend zum besseren Wetter werden die 20 Minutenshirts mit Ärmeln zum 20 Minutenshirts ohne Ärmeln. Diese beiden waren die ersten beiden, die im Probenähen entstanden waren (hier und hier sind die beiden mit langen Ärmeln) und hier war der Schnitt noch nicht perfekt und die Ärmeln eher etwas zu eng für den Zwerg. 

Freitag, 14. April 2017

Geburtstagswichteln & ein Mini 20 Minuten Shirt in ganz schlicht

*


Es ist ja nicht so, als hätte der Zwerg nicht schon ein paar (genau genommen vier) 20 Minuten Shirts mit langen Ärmeln. Der Schnitt ist einfach verlockend schnell genäht, ich kann garnicht anders :-)

Donnerstag, 13. April 2017

Babyblaues Wäscheset für mich

*

Es ist schon bisschen was her, doch ich war beim Probenähen von Schwalbenliebe dabei.
Das ein oder andere Höschen aus dem Probenähen habe ich hier schon gezeigt, doch es ist auch noch ein Set, bestehend aus Höschen und Hemd entstanden :-)

Mittwoch, 12. April 2017

Neu kombiniert zum MmM

Heute gibt es nichts neu Genähtes, sondern "alt" Bewehrtes neu kombiniert :-) 


Dienstag, 11. April 2017

Feuerwehrmütze(n)


So ganz das richtige Wetter für Mützenbilder haben wir jetzt nicht.
Aber irgendwie hat es diese Mütze nie aufs Bild geschafft...


Montag, 10. April 2017

Sommerhose aus Maxikleid(-resten)


Letzten Sommer habe ich mir aus einem geerbten Maxikleid mit Brandloch ein Strandkleid genäht (hier gehts zum Kleid). Übrig blieb ein langer Streifen Stoff, denn das Maxikleid musste ordentlich Stoff in der Länge lassen.

Sonntag, 9. April 2017

Neuer Lieblingsschnitt? Bolero Nummer 3 :-)



Spontanes Zuschneiden als Mama: Wenn ich spontan entscheide, "mal eben" etwas zuzuschneiden nehme ich zum "Fixieren" des Schnittmusters auf dem Stoff das, was gerade so rumliegt (nein, ich stecke nicht fest und ich habe auch keine extra Gewichte oder ähnliches). Häufig sieht es dann so aus:

Donnerstag, 6. April 2017

Mit La Silla auf der Halde

Letztes Wochenende haben wir einen wunderschön entspannten Familienausflug gemacht:
Es ging auf eine Halde in Baesweiler. Das Besondere da ist: man kann nicht nur auf einem ganz normalen Weg den "Berg" erklimmen, denn das Bergplateau lässt sich auch über Treppen
 und Schwebesteg erklimmen (hier der Link zu einem Blog, wo der Weg und die Geschichte der Halde sehr schön (mit Bildern) dokumentiert sind).
Der Zwerg, der sehr gerne rennt, doch bei "normalen" Spaziergängen schnell anfängt zu quängeln
(ist halt langweilig) war absolut begeistert und war nicht müde zu kriegen.


Getragen habe ich ein neues Shirt/einen neuen neuen Pulli.

Sonntag, 26. März 2017

Teuflische Einkaufstasche - schnelles Upcycling


Hier ist mal wieder ein einfaches Upcycling-Projekt:
ein nicht mehr gut sitzendes T-Shirt ist zur Tasche geworden!

Samstag, 25. März 2017

Füchse und Negativapplikation



Nachdem ich 2015 beim Lillestoff-Festival keinen Workshop gebucht hatte, waren es letzten Herbst direkt zwei. Neben dem Siebdruck-Workshop (die fertig Sachen würde ich ja gerne hier zeigen, doch meine Mama war so begeistert davon, dass ich nicht anders konnte, als sie bei ihr zu lassen) habe ich bei der lieben Constanze, der Frau Nahtzugabe, einen Upcycling-Workshop gemacht.

Donnerstag, 23. März 2017

Bunt und ein bisschen Spitze


Noch ein bisschen Unterwäsche?
Ich weiss, es ist etwas einseitig momentan, aber ich habe das wirklich für mich 
und meine Restekiste entdeckt ;-)

Mittwoch, 22. März 2017

Trotzkopf, mein neuer Lieblingsschnitt


Praktisch sind Pullover, die sich nicht so leicht falsch herum anziehen lassen. *
Dazu zählt zum Beispiel das 20 Minuten Shirt von muckelie, wo ganz simple vorne wie hinten ist.
Doch es gibt noch einen Schnitt, den ich da wirklich sehr gerne nähe:
den Trotzkopf von Schnabelina!

Dienstag, 21. März 2017

Chamäleon, Chamäleon, ich kenn dich schon


Kennt zufällig jemand das Tierlieder ABC von Professor Jeck?
Der Zwerg liebt diese CD und ich, zugegeben, auch. Denn es ist einer Kinderlieder-CD,
wo nicht nur unterschiedliche Musikrichtungen einfließen, sondern die Musik an sich auch tatsächlich wirklich gut ist. Das Tier vom Buchstaben "C" ist das Chamäleon und dieses Lied ging mir beim Nähen dieser Kombi die ganze Zeit durch den Kopf...

Montag, 20. März 2017

Rosa Wolken


Schon wieder habe ich etwas in rosa zu zeigen :-) 
Und es ist sogar der gleiche Schnitt...
Ich weiss nicht, was mich da geritten hat, aber mir war so sehr nach rosa, dass ich gleich doppelt zugeschlagen habe. Was sich allerdings sehr unterscheidet ist das Material.

Donnerstag, 16. März 2017

Mit rosa Strick im Schnee


Es wurde mal wieder Zeit für einen richtig schön warmen Pullover.
Da passte es sehr gut, dass mir im Stoffschrank (ganz hinten unten versteckt), dieser Stoff auffiel.

Dienstag, 14. März 2017

Mini 20 Minuten mit langen Ärmeln, Fischen und Halsbündchen


Weiter geht es mit einem 20-Minuten Shirt mit Ärmeln.
Und nein, es ist noch immer nicht das Letzte welches ich zeige.

Montag, 13. März 2017

Kirschen und Punkte


Nach den vielen Kindersachen ist es mal wieder an der Zeit, 
etwas für mich Genähtes zu präsentieren: Unterwäsche :-)

Samstag, 11. März 2017

Jetzt bin ich ein Fuchs


Der Zwerg hat gefallen am Verkleiden gefunden.
Und auf eimal erfindet er Kostüme selbst.

Freitag, 10. März 2017

Mini 20 Minuten Longshirt mit Musik


Die Spatzen pfeiffen es von den Dächern, muckelie hat eine e-Book-Erweiterung rausgebracht.
Die Ärmel zum Mini-20-Minuten-Shirt :-)

Donnerstag, 9. März 2017

Mein Viskoseteller


Huch, es ist schon Donnerstag.
Ich habe momentan so viel zu tun, dass ich tatsächlich den RUMS-Donnerstag vergessen habe. 
Erst Seweras geniales Outfit hat mich daran erinnert, dass noch über 10 Beiträge darauf warten gezeigt zu werden...

Ich starte mit meinem Tellerrock aus Viskose!

Samstag, 4. März 2017

Kleidung länger tragen - der Pulli darf weiterleben


Wer sich die Kleidung vom Zwerg ansieht erkennt schnell: selbst genäht oder gebraucht (selten Second Hand, meist mindestens dritte oder vierte Hand).
Das führt natürlich dazu, dass ich häufig auch mal ausbessere :-) 

Donnerstag, 2. März 2017

Autos-To-Go - eine Clutch für den Zwerg

*

Der Zwerg wollte mein Täschchen ja schon eigentlich für sich in Anspruch nehmen.
Auf die Frage, wofür er die denn bräuchte meinte er, dass die praktisch sei, wenn er Autos oder kleine Bücher mitnehmen möchte.

Mittwoch, 1. März 2017

Straßenwalze Alaaaaaf


Nein, so wirklich Karneval-Fan bin ich nicht. Doch wir sind in eine Karneval-Hochburg gezogen und unser Kind wächst hier auf, da geht das nicht so ganz spurlos an mir vorüber :-) 

Mittwoch, 22. Februar 2017

Mit Seideneinsatz zum MmM


Man nehme einen kaputten Seidenschal und einen Rest Jersey, beides bio, und heraus kommt ein super gemütliches Oberteil für mich, das sogar auch noch ein bisschen schick ist.

Freitag, 17. Februar 2017

Zwei Kisten voller Stoffreste und ein bisschen mehr


Da bin ich fleissig am Stoffreste reduzieren und was kommt unerwartet mit der Post?

Donnerstag, 16. Februar 2017

SnapPap-Täschchen passend zum Oberteil


Nachdem im Designnähen für tragmal so unterschiedliche Varianten ausprobiert wurden, 
wollte ich mich unbedingt auch nochmal an SnapPap wagen, dem veganen Leder von dem ich schon oft gehört habe, wie schlecht es sich wenden lässt :D

Montag, 13. Februar 2017

Eine Clutch für/mit Omas Spitzendeckchen


Heute habe ich schon wieder eine genähte Kleinigkeit, für die der Griff in die Restekiste ideal ist :-)

Freitag, 10. Februar 2017

Herzige Stoffreste


Meine liebste Art Stoffreste zu verarbeiten sind Lavendelherzen.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Wolkenlos-Tellerrock-TinTin-Kombi


Da habe ich ja was gemacht.
Schwalbenliebe hat zum Designnähen ausgerufen: Das Oberteil "Wolkenlos" zusammen mit TinTin und der Rest ist frei. Und da ich ja unbedingt mal bei so einem legendären Schwalbennähen dabei sein wollte habe ich mich beworben.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Federleicht und Wolkenlos


Genäht, unter der Nähmaschine weggezogen und sofort zum Lieblingsteil geworden!
So geht es mir mit diesem neuen Shirt!

Samstag, 4. Februar 2017

Resteverwertung zum Taschen sew along statt Geschenkpapier


Heute habe ich mal wieder eine Tasche, die ich statt Geschenkpapier verwendet habe.
Drin war ein tolles Bilderbuch :-)

Freitag, 3. Februar 2017

UFO-Upcycling-Probestück, Eisenbahn und Peter und der Wolf


Ein weiteres UFO musste dran glauben.

Und zwar ein erstes Probeteil für die MiniPowPow Juna von muckelie (ist schon etwas her). 
Ja, eigentlich ist das eine Jacke. Aber ich war wohl schon etwas müde beim Zuschneiden und habe das Vorderteil im Bruch zugeschnitten :D 
Für den Passformcheck war es ok, aber für Bilder wollte ich es damals nicht extra fertig stellen und so landete das Teil in der UFO-Kiste.