Samstag, 7. Januar 2017

Alter Pullover wird Schlafanzughose


Heute habe ich eine typische Wochenende-Zuhause-Schlafhose im Gepäck!

Immer wieder bekomme ich bergeweise alte Kleidung zum Vernähen geschenkt.
Häufig sehr gute, meistens auch noch Bio. Mittlerweile handhabe ich es so, dass ich die Kleidung zu der ich nicht sofort DIE Idee habe und die noch gut aussieht direkt spende. 
Es wird einfach zu viel und ich habe eine tolle Anlaufstelle gefunden für Kleidungsspende.

Da gebe ich die Kleidung guten Gewissens ab und finde auch immer wieder etwas für den Zwerg, was ich für wenig Geld mitnehme.


Jetzt aber zum genähten Teilchen :-)
Ich habe einen sehr verformten Öko-Pullover mit kurzen Ärmeln in eine Schlafhose verwandelt.
Schön ist die Hose definitiv nicht, wirklich nicht. 
Aber bequem scheint sie zu sein.
Und ich konnte den "Saum" des Pullovers verwenden - wie praktisch.


Aus einem Bündchen, was ich mir von einem Gewinn bei Alles-für-Selbermacher ausgesucht habe, kam ein Saum daran, die Tasche und die Mini-Applikation sind Zuschnittreste. 

Vom Schnitt her habe ich mich grob orientiert an meinem Lieblings-Hosen-Schnitt: Boony Kids von Nanoda. Allerdings musste ich ein bisschen anpassen, damit das auch hinkommt mit dem Pullover.
Es wird immer schwieriger Kleidung für den Zwerg aus alten Klamotten zu nähen...


Schnitt:
Freebook Boony Kids von Nanoda
Material:
Alter Kurz-Arm-Pullover
Bündchen von AFS
Indianerjersey von Glückpunkt
verlinkt:


1 Kommentar:

  1. Okay, vielleicht keine Ode an die Schönheit, aber sie sieht weich und gemütlich aus. Darin kann euer Zwerg sicher gut lümmeln und rumturnen.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!