Dienstag, 21. Februar 2017

Pinker Tüllrest ...

... wird zum Puppenröckchen!

Ich habe jetzt häufiger mal Phasen, wo ich wirklich mehrere Tage so überhaupt nicht zum Nähen komme. Das ist auch in Ordnung so, es dreht sich ja nicht alles nur ums Nähen. Doch es gibt auch Abende, an denen ich das Gefühl habe doch noch irgendwas Fertiges in der Hand haben zu wollen.


An so einem Abend habe ich mir den pinken Tüllrest vom Stoffrestestapel geschnappt, zwei große Quadrate ausgeschnitten, in der Mitte einen Kreis ausgeschnitten, ein Stückchen lila Bündchenrest zu einem Bauchbund geschlossen, die beiden Quadrate versetzt übereinander gelegt (so dass sie einen Stern bilden) und das Bündchen in den Kreis gesetzt.


Anprobiert und festgestellt, dass der Rock zu lang ist. Also noch einmal mit der Zickzackschere um beide Quadrate drumrum - fertig. Und schon konnte ich zufrieden ins Bett :-)

Das Schöne: es passt perfekt zum Wir machen klar Schiff! sew along


Schnitt:
freischnauze
Material:
Reste
Linkparty:

1 Kommentar:

  1. hihi, wobei wir wieder bei der resteverwertung wären... ich finds gut, das darf meine tochter aber nicht sehen, sonst muss ich für den bären auch noch so ein teil nähen :0)ganz LG aus dem verregneten Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!