Samstag, 11. März 2017

Jetzt bin ich ein Fuchs


Der Zwerg hat gefallen am Verkleiden gefunden.
Und auf eimal erfindet er Kostüme selbst.



Das neue muckelie-Shirt ist aus dem, wie ich finde, super schönem Waldjersey entstanden.
Ich bin wirklich ehrlich begeistert von dem Stoff mit den zahlreichen Waldtieren.
Die Tiere hat sich der Zwerg aber nur so circa 5  Minuten mit mir zusammen angeschaut.
Danach war es "nur noch" ein Fuchsoberteil.


Das Fuchsoberteil hat wieder den praktischen weiten Halsausschnitt mit Beleg und den muckelie-typischen langen Armbündchen. Es ist das momentane Lieblingsoberteil vom Zwerg :-)


Ja und dann hat er noch diese Hose entdeckt, die ich schon vor einigen Wochen genäht hatte
und die noch immer darauf wartete, endlich fotografiert zu werden.
Für den Zwerg gehören die beiden Teile zusammen: er ist ein Fuchs, wenn er das trägt :-)


Die Hose ist nach dem Schnitt Glückspilz von Goldkrönchen entstanden.
Ich finde sie mit den riesigen Taschen nach wie vor super praktisch um Stoffreste zu verarbeiten
und der Zwerg findet sie äußerst praktisch, weil ganz schön viele Autos in diese Taschen passen...


Schnitte:
Mini-20-Minuten-Shirt und Ärmel-Erweiterung von muckelie
Hose Glückspilz von Goldkrönchen
Material:
orangener Sweat vom Lana Lagerverkauf (also bio)
Indianerjersey ebenfalls von Glückpunkt
verlinkt:


Kommentare:

  1. Sehr niedlich, dein Fuchs!
    Gruß, Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hej,
    das ist ein total süsser Stoff, klar, die Füchse stechen natürlich hervor :0) Tolle Sachen, die du genäht hast! Ganz LG aus Dänemark und einen schönen Sonntag, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!