Donnerstag, 9. März 2017

Mein Viskoseteller


Huch, es ist schon Donnerstag.
Ich habe momentan so viel zu tun, dass ich tatsächlich den RUMS-Donnerstag vergessen habe. 
Erst Seweras geniales Outfit hat mich daran erinnert, dass noch über 10 Beiträge darauf warten gezeigt zu werden...

Ich starte mit meinem Tellerrock aus Viskose!

Die Fotos sind im Harz entstanden, vielen lieben Dank für die Bilder, Kira!


Es ist mein erster Tellerrock. Gut, vor ein paar Wochen habe ich ein Kleid mit Tellerrock genäht (auch zum ersten Mal). Doch dieser Rock ist aus Viskose und nicht dehnbar.
Tatsächlich habe ich mal wieder mit kleinem Reißverschluss gearbeitet und (habe ich das schonmal gemacht?) einen Bund eingesetzt. Ich hatte etwas bammel davor, da ich doch meistens dehnbares Material verarbeite und mit Verstärken, Reißverschlüssen etc. eher selten etwas zu tun habe.
Es hat ganz gut geklappt, vor dem Knopf habe ich mich dann aber doch wieder gedrückt - diesmal hatte ich die perfekte Ausrede: wir mussten los und das Knopfloch war noch nicht genäht.
Also musste ich einen Druckknopf zum Einnähen mitnehmen... ;-)


Den Rock habe ich bereits einmal ausgeführt, allerdings ohne Bilder zu machen.
Und im Harz hatte ich meine schönen Schuhe nicht mit, deswegen sind die Bilder jetzt mit meinen Alltagstretern entstanden :D

Für den Saum habe ich mich mit einer weiteren Funktion meiner Overlock vertraut gemacht - dem Rollsaum. So ganz zufrieden bin ich nicht, aber es reicht. Ich muss mich wirklich mal damit beschäftigen, was mit der Overlock so alles möglich ist.
Apropro: wie oft muss eigentlich das Messer der Overlock ausgetauscht werden und kann man das selber machen?


Was ich festgestellt habe: Ich mag Tellerröcke. Sehr!
Nächstes mal muss ich mal schauen, wie ich den Rock in die Taille bekomme, denn da sollte er eigentlich sitzen :-) Vielleicht muss ich mich nochmal mehr einlesen in das Rockfestival von Mme Zsazsa, wonach ich berechnet habe, wie ich den Bund mache. Den Schnitt von Schwalbenliebe werde ich beim nächsten Rock wieder verwenden und mit passendem Bund wird der nächste Rock vielleicht auch (wie geplant) knielang.


Schnitt:
Mischung aus Tanzrausch-Rock von Schwalbenliebe und dem Buch Rockfestival von Mme Zsazsa
Material:
verlinkt:

Kommentare:

  1. Die Bilder sind ja genial! Davon abgesehen finde ich Schnitt und Stoff muster perfekt füreinander.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!