Montag, 10. April 2017

Sommerhose aus Maxikleid(-resten)


Letzten Sommer habe ich mir aus einem geerbten Maxikleid mit Brandloch ein Strandkleid genäht (hier gehts zum Kleid). Übrig blieb ein langer Streifen Stoff, denn das Maxikleid musste ordentlich Stoff in der Länge lassen.

Daraus ist eine Sommerhose für den Zwerg geworden, die ich komplett vergessen hatte.
Doch gestern, als das Wetter so schön war suchte sich der Zwerg gezielt diese Hose aus. Er hatte sie offenbar nicht vergessen :-) 

Die Hose ist wirklich sehr luftig sommerlich und der Stoff ist sehr angenehm auf der Haut.
Leider weiss ich nicht mehr, an welchem Hosenschnitt ich mich orientiert habe.
Doch da ich letztes Jahr fast ausschließlich die Marina von Mathila und die Boony Kids von Nanoda genäht habe, tippe ich ganz stark auf eine gekürzte Boony...


Schnitt:
vermutlich gekürzte Boony Kids von Nanoda (Freebook)
Material:
Upcycling, Reste eines umgenähten Sommerkleides
verlinkt:


Kommentare:

  1. Hej Lara, Coole Strandhose! Ich finde es wirklich toll aus alten sachen noch so was Schönes zu nähen...wenn du magst, schau mal bei mir vorbei, ich hab Bloggeburtstag :0)
    http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/04/geburtstagswichteln-mit-grosser.html
    ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!