Donnerstag, 10. August 2017

Kleines Leichtigkleid

*

Da war doch noch was...
Ich habe mir noch ein zweites Leichtigkleid genäht (hier ist das erste), doch diesmal ist das Maxikleid nur knielang geworden.



Ich mag den Schnitt sehr gern. Auf den Bildern habe ich den Ausschnitt sehr gemäßigt, doch wenn das Bindebändchen anders geknotet wird, ist auch ein deutlich tieferer Ausschnitt möglich.
Verwendet habe ich auch hier wieder Viskose-Jersey, was sich super angenehm tragen lässt.


Passend gab es ein Haarband aus einem Stoffrest, denn irgendwie ist dieser Übergang von kurz auf länger wirklich anstrengend. Mittlerweile bin ich wieder sehr zufrieden mit meinen Haaren aber vor ein paar Wochen ging es wirklich nicht ohne Haarband.

Ganz unbedingt möchte ich mir noch das ein oder andere Top nach diesem Maxikleid-Schnitt nähen.
Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte...


Schnitt - Leichtigkleid von Frau Büntze
Material - Viskosejersey von Kamera Stoff Liebe (Facebookgruppe
verlinkt -RUMS


*Das eBook wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei vorab zur Verfügung gestellt*

Kommentare:

  1. Hej lara,
    was für ein hübsches Kleid! das Blau steht dir auch richtig gut :0) Toller Schnitt und die Länge passt so auch ganz prima...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, als Top kann ich mir das auch gut vorstellen. Sogar aus genau mit dieser Stoffkombi. Dazu noch eine weiße Jeans und dann den Sommer genießen.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!